Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Informationen zum Flughafen, Flugplan sowie zu Fluggesellschaften in Stuttgart, findet Ihr hier.

Moderatoren: PaddyFly, Worsen, Bianca

Ronny23
Beiträge: 129
Registriert: 4. Februar 2012 17:38
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon Ronny23 » 1. März 2018 20:37

Man kann nur hoffen, dass auch die Verlängerung der Buslinie 65 und der U6 möglichst schnell kommt.

Denn weite Teile Stuttgarts haben nicht nur in den frühen Morgenstunden, sondern generell keinen Anschluss an die S-Bahn.


Benutzeravatar
dermicha
Beiträge: 34
Registriert: 6. Januar 2016 11:25
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Pistenerneuerung im Jahr 2020

Beitragvon dermicha » 24. April 2018 16:15

Ab dem 23. April 2020 soll die Betondecke der Start- und Landebahn teilweise erneuert werden. Dabei handelt es sich um 1200m des östlichen Teils der Bahn. Das Ganze soll in zwei Bauabschnitten bei laufendem Betrieb umgesetzt werden.

https://www.esslinger-zeitung.de/region ... 92321.html

1. Bauphase ab 23.04.20: 1965 Meter Bahn stehen zur Verfügung
2. Bauphase ab 21.05.20: 2475 Meter Bahn stehen zur Verfügung

Ab 18.06.20 wieder volle Länge der Bahn


Benutzeravatar
D.R.L.
Beiträge: 311
Registriert: 22. Dezember 2008 19:24
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon D.R.L. » 24. April 2018 19:03

Wird wohl schwierig in der Zeit für die 767 der Delta Airlines


haribo
Beiträge: 239
Registriert: 11. Juni 2013 20:59
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon haribo » 24. April 2018 21:10

Weiß jemand was mit den flügen dann passiert oder bis zu welcher größe maschinen Landen können?


HiFly
Beiträge: 32
Registriert: 2. Dezember 2005 15:32
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon HiFly » 25. April 2018 11:06

Siehe hier:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... c225a.html

Es ist noch zu früh, um die Frage zu beantworten...


A350
Beiträge: 310
Registriert: 7. März 2012 23:15
Hat sich bedankt: 2110 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon A350 » 25. April 2018 11:26

haribo hat geschrieben:Weiß jemand was mit den flügen dann passiert oder bis zu welcher größe maschinen Landen können?

Dieses Dokument http://www.boeing.com/assets/pdf/commer ... ps/767.pdf legt nahe, dass die 767-300ER auf nasser, ebener Landebahn knapp 2000 m braucht, wenn sie mit maximalem Landegewicht ankommt. D. h. Landungen sollten kein Problem sein, ggf. muss etwas weniger Fracht mitgenommen werden. Für die 767-400ER wird es allerdings etwas knapp.
Die entsprechenden Dokumente für A320 & A321 legen nahe, dass, je nach Version und unter Standardbedingungen, Starts mit maximalem Startgewicht oder knapp darunter möglich sind.

767-300ER wurden/werden auf Flügen von Lihue (nach LAX) & Bristol (nach Orlando) eingesetzt, beide haben 6500 ft / 1981 m Startbahn. Allerdings sind beide Strecken etwas kürzer als STR-ATL, ca. 3000 km bzw. 800 km. LOT setzt(e) die -300ER auf Flügen von Krakau nach Chicago ein, was etwas länger als STR-ATL ist. Krakau hat nur 2550 m Startbahn. Die 767-400ER fliegt/flog u. a. nach OGG & LGA, beide mit rund 7000 ft / 2130 m Startbahn. Ebenfalls auf deutlich kürzeren, nationalen Flügen.
Ein größeres Problem dürfte die Weidacher Höhe sein, da ja ausgerechnet das östliche Stück gesperrt wird.

Während der ersten 4 Wochen wird wahrscheinlich ein Zwischenstopp nötig sein, später eventuell nicht. Wie der Artikel auf die Hälfte aller Verbindungen kommt ist mir nicht ganz klar. 1965 m ist zwar nicht lang aber auch noch nicht wirklich kurz.


An konstruktiver Kritik besteht grundsätzlich Interesse.
shelburne980
Beiträge: 3
Registriert: 23. April 2018 11:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon shelburne980 » 25. April 2018 11:43

Dann soll doch Delta in der Bauzeit wenn möglich mit einer 757 fliegen und ggf. 2 mal STR anfliegen.


shelburne980
Beiträge: 3
Registriert: 23. April 2018 11:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon shelburne980 » 25. April 2018 11:48

Bin sowiso gespannt mit was unser STR angeflogen wird wenn die 767 ausgemustert wird. A330 oder A350


A350
Beiträge: 310
Registriert: 7. März 2012 23:15
Hat sich bedankt: 2110 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon A350 » 25. April 2018 15:19

shelburne980 hat geschrieben:Dann soll doch Delta in der Bauzeit wenn möglich mit einer 757 fliegen und ggf. 2 mal STR anfliegen.

Die 757 kommt kaum bis nach New York. Bis nach Atlanta sind es 1200 km weiter, ein Zwischenstopp würde also zwingend notwendig. Da wäre es besser, mit der 767 irgendwo in Europa kurz zum Nachtanken eine Zwischenlandung zu machen.

Zu deiner anderen Frage, Deltas älteste 767 ist Baujahr 1990 und ihre jüngste ist Baujahr 2002, da halten die noch ein paar Jahre durch. Würde mich nicht wundern, wenn man um 2025 rum die 767 durch die angedachte 797 ersetzt. Immerhin hat Delta öffentlich Interesse daran geäußert. Alternativ wäre die A330 der beste Nachfolger.


An konstruktiver Kritik besteht grundsätzlich Interesse.
Benutzeravatar
Luwu
Beiträge: 105
Registriert: 3. November 2014 21:30
Wohnort: Waldenbuch
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal
Kontaktdaten:

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon Luwu » 25. April 2018 19:08

shelburne980 hat geschrieben:Bin sowiso gespannt mit was unser STR angeflogen wird wenn die 767 ausgemustert wird. A330 oder A350


Der A350 ist momentan das Flugzeug mit den meißten Sitzen bei Delta, dieser hat 306 Plätze, im Gegensatz zur 767-400 mit 246 und der 767-300 mit max. 226 Plätzen, finde ich den Anstieg von 60-80 Plätzen sehr stark, dadurch bezweifle ich, dass Delta mal mit einem A350 kommen wird, ein A330-200 würde ich für realistisch halten :wink:


Gruß Luwu :D
Benutzeravatar
MarcoSTR
Beiträge: 2594
Registriert: 20. Mai 2006 16:26
Hat sich bedankt: 1760 Mal
Danksagung erhalten: 6554 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon MarcoSTR » 25. April 2018 20:54

Könnte mir vorstellen das DL die Flüge in der Zeit ganz streicht, an einen daily Tankstopp glaub ich nicht, oder Sie fliegen einen zusätzliche Flug ab FRA und geben den Leuten ein kostenloses Zugticket dahin.
Braucht der A330 nicht weniger Startstrecke? Vielleicht kommen Sie in der Bauzeit dann auch mit dem.
Wir werden sehen, es bleibt spannend.


Gruß Marco
Benutzeravatar
BA917
Beiträge: 281
Registriert: 1. September 2005 11:06
Wohnort: Pliezhausen
Hat sich bedankt: 810 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon BA917 » 26. April 2018 15:18

Also ich frage mich auch, wie die StZ darauf kommt, dass bis zu 50% der Flüge gestrichen werden sollen?
Langstrecke (ATL, DWC) ist klar, Mittelstrecken wie Ägypten und Kanaren dürfte auch problematisch werden, aber wie viel Prozent vom Aufkommen sind das? Nicht mehr als 10-15%, würde ich schätzen. Für die ganzen Kurz/Mittelstrecken dürften 2000m gut reichen.

Problem bei den Langstrecken ist bekanntlich die Geländesituation beim Start auf der 25. Hinzu kommt immer die Höhe (~400m), weswegen man STR nicht mit Bristol oder Hawaii vergleichen kann. Sprich: Mit 2500m Startstrecke kriegst Du die 767 (auch 332) für einen Zehnstundenflug auf der 25 sicher nicht raus. Deswegen: auf wenig Westwind zu hoffen, damit man mit Rückenwindtoleranz auf der 07 rauskann, wird sicher nicht klappen.
Also bleiben: temporäre Streichung, Verlegung (FRA, ZRH) oder Tankstopp (wie früher, BRU, AMS, ...).


I schwätz schwäbisch
Benutzeravatar
MarcoSTR
Beiträge: 2594
Registriert: 20. Mai 2006 16:26
Hat sich bedankt: 1760 Mal
Danksagung erhalten: 6554 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon MarcoSTR » 26. April 2018 17:07

Für einen Tankstopp wäre eigentlich der Tochterflughafen der FSG am besten. FKB hat eine 3000m lange Bahn und er liegt gleich in der nähe und auch auf dem Weg zu den Kanaren und ATL.


Gruß Marco
thofi2007
Beiträge: 288
Registriert: 6. März 2007 12:08
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon thofi2007 » 27. April 2018 10:20

MarcoSTR hat geschrieben:Für einen Tankstopp wäre eigentlich der Tochterflughafen der FSG am besten. FKB hat eine 3000m lange Bahn und er liegt gleich in der nähe und auch auf dem Weg zu den Kanaren und ATL.

Wenn dann würde es nur Sinn machen, die Flüge welche in STR mit der Bahnverkürzung nicht raus kommen,in FKB enden und wieder starten zu lassen. Alles andere macht weder zeitlich noch wirtschaftlich Sinn.
Zudem wird das dann bei einer Kanare von der Flugdienstzeit her ziemlich eng, wenn man STR-FKB-Kanare-STR fliegen würde.
Ein Bustransfer von STR nach FKB wäre da in jeder Hinsicht besser.


Skyeurope
Beiträge: 1088
Registriert: 7. Januar 2006 17:05
Wohnort: Meersburg
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: Infrastruktur am Flughafen Stuttgart

Beitragvon Skyeurope » 27. April 2018 16:39

Wenn es denn bei Kanarenflügen überhaupt einen Tankstopp benötigt....

Es gibt im UK ein paar Airports mit Flügen nach TFS und LPA, die eine noch kürzere Bahn als die hier genannten 1965m aufweisen und von dort wird ebenfalls non-stop geflogen.


Gruß Lars

Bild

Zurück zu „Informationen und Diskussionen zum Flughafen Stuttgart“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CS100 und 26 Gäste